Mit Zug, Bus und Auto nach Scharnitz zum Isarursprung

Die Anreise nach Scharnitz zum Isarursprung
Der Ort Scharnitz liegt in Tirol, aber gleich dahinter beginnt der Freistaat Bayern. Du kannst mit dem Zug ab München via Mittenwald nach Scharnitz fahren. Die meisten Besucher kommen aber mit dem Auto. Aus dem Norden geht dies aus dem Raum München über Lenggries oder noch einfacher über Garmisch-Partenkirchen und Mittenwald. Zur zeitlichen Orientierung: Ab München brauchst du über die Autobahn via Garmisch Partenkirchen und Mittenwald rund 1,5 Stunden bis nach Scharnitz. Hier ist der Google Routenplaner, wo der Parkplatz in Scharnitz als Ziel bereits hinterlegt ist. Diese Route wird übrigens auch von den Fernbussen bedient. Mit dem Zug sind es rund 2,25 h ab München. Es gibt durchgängige Verbindungen – ohne Umsteigen.

Wie komme ich zum Isarursprung?
In Scharnitz angekommen, geht es weiter. Wenn du auf der Freizeitkarte über das Karwendel nachschaust, siehst du von Scharnitz aus das Hinterautal. Es zieht sich fast 15 Kilometer in das wilde Karwendelgebirge hinein. Eine Forststraße schlängelt sich immer an der Isar entlang. Das ist der Zugang zum Isarursprung.

Mit dem Auto zum Isarursprung?
Wenn du jetzt planst, auf dieser Forststraße mit dem Auto durch diese schöne Berglandschaft an den Ursprung der Isar zu fahren, muß ich dich enttäuschen. Das Befahren der Forststraße ist verboten – zum Glück. Die vielen Autos würden das Naturerlebnis stark stören. Dann wäre die Schönheit auch für dich nicht mehr schön zu erleben. Außerdem würde die Straße dem Verkehrsvolumen nicht gerecht werden.

3 Möglichkeiten um zum Isarursprung zu kommen
In Scharnitz gibt es hinter der Kirche den großen Parkplatz in der Lend. Hier kannst du das Auto abstellen. Für die Nutzung wird eine Parkgebühr verlangt. Dazu bitte ein Parkticket beim Automaten lösen. Ein Teil ist als Verzehrbon den ausgewählten Betrieben in Scharnitz einlösbar. Vom Parkplatz in Scharnitz kannst du zum Isarursprung aufbrechen:
– zu Fuß oder
– mit dem Fahrrad
– oder einer Traktor – Kutsche

Der Traktor mit Personenanhänger fährt in den Sommermonaten jeden Dienstag durch das Hinterautal zum Isarursprung und den Isarquellen. Los geht es um 10:00 Uhr, Rückkehr gegen 16:00 Uhr. Anmeldung bis zum Vortag beim Tourismusbüro in Seefeld oder Scharnitz.