Karwendel

Karwendel
5 (100%) 1 vote[s]

Großes Karwendelgebirge

Das Karwendelgebirge ist riesig! 917 Quadratkilometer umfasst das bekannte Gebiet in den Alpen rund 1,5 Autostunden südlich von München. Der große Teil des Karwendelgebirge liegt in Tirol, „nur“ 190 Quadratkilometer befinden sich in Bayern. In Österreich ist es mit über 700 Quadratkilometern der größte Naturpark. Es ist eines der letzten großen Gebiete in den Alpen, das nicht komplett durch die Zivilisation verbaut worden ist.

Karwendel Berge soweit das Auge reicht
Karwendel Berge soweit das Auge reicht

Im Gebirge ist wenig Zivilisation. Rund um das Karwendel findest du viele Orte, mit Häusern, Hotels und auch der einen oder anderen Bergbahn. Direkt im zentralen Karwendel ist fast nichts davon. Das einzige ganzjährig bewohnte Dorf im Karwendel ist Hinterriss – mit gerade einmal 40 Einwohnern und 30 Gebäuden.

—> Hinterriss

Wildes Karwendelgebirge

Scharnitz liegt am Rande des Karwendel, noch in Tirol, aber an der Grenze zu Bayern mit dem bekannten Ort Mittenwald. Das Karwendelgebirge ist vom Westen aus wie eine große Felsmauer mit den eindrucksvollen Bergspitzen. Gut siehst du das zum Beispiel am Kranzberg von der Terrasse der Korbinianhütte.

—> Korbinianhütte

Korbinianhütte Karwendel

Wenn du von hier ins Karwendel hinein willst, musst du entweder um die Berge herum nach Hinterriss fahren – oder du wählt die wenigen Täler als Zugang. Am besten geht dies von Scharnitz aus. Drei Täler kommen hier zusammen und winden sich in verschiedene Richtungen hinein in die Berge.

Hinterautal Karwendel

Hinterautal Karwendel
Hinterautal Karwendel – unbebaut und viel Natur, mittendrin die junge Isar

Von Scharnitz kommst du über das Hinterautal zur Isarquelle. Danach kannst du noch zur Kastenalm und weiter zum Halleranger. Am 1912 Meter hohen Überschalljoch befindet sich der Übergang ins nächste lange Tal, das Vomperloch. Es fällt nach Osten hin ab und endet im Inntal – auf der anderen Seite vom Karwendel.

Gleirschtal Karwendel

Ebenfalls aus Scharnitz kommst du ins Gleirschtal. Eindrucksvoller Einstieg ist hier hinter dem Isarsteg die Gleirschklamm. Im Bereich der Amtssäge verzweigt sich dann das Gleirschtal in drei kleinere Täler. Über sie kommst du von Norden hinauf auf die Nordkette – der Bergkette, die über Innsbruck thront. Während du von Scharnitz aus anstrengend auf die Gipfel der Nordkette wandern musst, kannst du von der Stadt Innsbruck entspannt mit der Bergbahn hinauffahren. Oben am Hafelekar ist die höchste Sehenswürdigkeit der Stadt Innsbruck.

—> Hafelekar Innsbruck

Karwendel Hafelekar - von Norden anspruchsvoll, von Süden ab Innsbruck mit der Bahn
Karwendel Hafelekar – von Norden anspruchsvoll, von Süden ab Innsbruck mit der Bahn

Karwendeltal Karwendel

Das Karwendeltal ist namentlich das bekannteste Tal in Scharnitz. Neben dem Hinterautal gilt es als eines der längsten Täler im Karwendel. 18 Kilometer und 1000 Höhenmeter sind es von Scharnitz bis zum Karwendelhaus – das am Ende des Karwendeltals beim Hochalmsattel in den Bergen steht. 5 Stunden brauchst du zu Fuß hierher. Die meisten Tagesgäste kommen daher mit dem Mountainbike, dann ist der Rückweg schneller!

Toll ist mit dem Mountainbike die Rundtour: Vom Karwendelhaus über den Hochalmsattel zum kleinen Ahornboden und hinunter nach Hinterriss. Von hier musst du nochmal bergauf über die Vereiner Alm zurück ins Isartal nach Mittenwald. Auf dieser Strecke lernst du die Schönheit dieser Berge kennen!

—> kleiner Ahornboden

Wenn es dir gefällt, kannst du dir den Pin auch gleich bei Pinterest merken, den Beitrag in dein Postfach mailen oder ihn per Whatsapp an deine Freunde schicken:

Traum im Karwendel: Der Isarursprung in Scharnitz
Traum im Karwendel: Der Isarursprung in Scharnitz

Tipps von Google:

Der Isarursprung

Der Reiseblogger

 

Ich bin „Der Reiseblogger“ und gerne im Karwendel unterwegs. Deswegen berichte ich hier vom Isarursprung. Es ist ein ganz besonderer Platz! Lass dich inspirieren.

Impressum und Offenlegung nach § 25 MedienG:
Markus Schmidt
Erzweg 22
A-6130 Schwaz in Tirol
markus @ reiseblogger.info

Diese Seite ist geschrieben vom Reiseblogger.
Das ist die Datenschutzerklärung.
Mehr über das Karwendel bei mir im Karwendel Blog

Das Karwendel

Das Karwendel bei der Rosshütte, Seefeld

Das schöne Karwendel mit der türkisgrünen Isar reicht von Tirol bis nach Bayern. Vom Isarursprung fließt das Bergwasser zwischen Wettersteingebirge und Karwendelgebirge weiter in den Sylvensteinsee.

Noch mehr schöne Plätze befinden sich in der Bergregion mit den einmaligen Naturdenkmälern Ahornboden und Wolfskamm.

Durch das Karwendel wandern?
Wer einmal quer durch das Karwendel streifen möchte, nimmt sich die Karwendeltour vor. Auf einer mehrtägigen Wanderung geht es von Hütte zu Hütte im Karwendelgebirge. Seit neuestem auf der König Ludwig Karwendeltour – auf den Spuren vom bayerischen Märchenkönig.

Als Tagestour empfehle ich diese Karwendel Wanderung in Seefeld.