Scharnitz Winter

Klick hier für deinen Ausflug oder Urlaub am Isarursprung:
Bio- & Wanderhotel oder  Radtour Isarursprung inkl. Gepäcktransport!

Und das sind meine Geheimtipps Winter rund um Scharnitz!

Was kann man im Winter in Scharnitz tun?

Scharnitz Winter - hohe Berge mit Schnee
Scharnitz Winter – hohe Berge mit Schnee

Die verschneite Winterlandschaft hat in Scharnitz auch ihren Reiz! Deswegen will ich dir in diesem Beitrag einen Einblick geben, welche Freizeitaktivitäten in den Wintermonaten Sinn machen. Winterwandern, Schneeschuhwandern, Rodeln und Langlaufen kannst du direkt in Scharnitz. Beachte dabei die aktuelle Lawinensituation! Von den steilen Bergen kommen an den exponierten Stellen immer wieder im Winter gefährliche Lawinen. Diese solltest du entsprechend der aktuellen Lawinensituation meiden. Deswegen ist der Winter auch die falsche Jahreszeit, um den Isarursprung zu besuchen! Im Hinterautal stehen die Berge so dicht beeinander und die Hänge sind so steil, dass dort regelmäßig Lawinen den Fahrweg erreichen. Bitte nicht dieses Risiko eingehen! Es gibt bessere Winter – Aktivitäten in Scharnitz.

Scharnitz langlaufen

Ganz weit vorne auf der Beliebtheitsskala liegt das Langlaufen. Von Scharnitz hat du Zugang zur Loipe in Richtung Mittenwald. Traumhaft schön geht es an der Isar entlang bis Mittenwald. Auch die andere Richtung ist für Langläufer offen: Von Scharnitz nach Seefeld. Hier eröffnet sich ohnehin ein sehr großes Loipeneldorado. Rund 250 Kilometer Loipen werden in der Region Seefeld, Leutasch und Scharnitz gespurt.

Scharnitz winterwandern

An der Isar kannst du schön winterwandern! Beliebt ist der Abschnitt zwischen Scharnitz und Mittenwald. Ohne große Steigungen folgst du der wilden Isar. Gut 6 Kilometer sind es bis in den Ort hinein. Wenn du willst, kannst du dort einen Spaziergang durch den winterlichern Ort machen. So schaut es dort aus im Mittenwald Winter. Zurück kannst du entweder wandern oder mit dem Bus bzw. Zug fahren. Wenn du nicht ganz so weit winterwandern möchtest, liegt auf dem Weg die Porta Claudia. Das ist eine ehemalige Befestigungsanlage an der Grenze zwischen Tirol und Bayern. Es ist nur mehr eine Ruine, aber die alten Mauern sind im Schnee reizvoll.

Soweit es die Lawinengefahr zulässt, kannst du in den vorderen Bereich des Hinterautals wandern. Katja aus der Facebook Gruppe der Karwendelfreunde empfiehlt bei passender Lawinensituation den Weg ins Hinterautal zur Gleirschklamm. Wenn es kalt ist, gibt es dort schöne gefrorene Wasserfälle zu sehen. Pass aber gut auf! So schaut die Gleirschklamm im Sommer aus:

Gerrit aus der Facebook Gruppe der Karwendelgruppe empfiehlt die winterlichern Spaziergänge von Scharnitz in Richtung Giessenbach. Du siehst, es gibt einige Wege zum Winterwandern. Du findest sicher etwas, wenn du deinen Winterurlaub hier verbringst. Ich empfehle dir daheim schon Grödel zu kaufen, damit du auf Schnee und Eis nicht ausrutscht. Schau hier meine Ratgeberseite zu Grödel und Spikes – plus meinem Tipp für die perfekten Schuhe im Schnee (damit du trockene und warme Füße hast!):

Scharnitz rodeln

Scharnitz rodeln - auf dem Weg zum Mühlberg hinauf
Scharnitz rodeln – auf dem Weg zum Mühlberg hinauf

Scharnitz hatte auch einmal ein kleines Skigebiet. Es befand sich am Mühlberg. Der Lift wurde aber schon vor Jahren aufgelassen. Wo der ehemalige Mühlberglift war, kannst du heute gut rodeln. Vom Parkplatz P4 folgst du dem breiten Rodelweg hinauf zur Anhöhe. Wo früher die Bergstation des Lifts stand hast du einen Ausblick über das Tal und die Berge rundherum.

Mühlberg Scharnitz rodeln - hier startet die Rodelbahn bergab
Mühlberg Scharnitz rodeln – hier startet die Rodelbahn bergab

Gut 3 Kilometer geht es dann auf dem Rodel oder Schlitten hinunter. Für dieses Vergnügen musst du davor rund 350 Höhenmeter hinauf wandern (und deinen Rodel ziehen).

Auf der Rosshütte skifahren

Skigebiet Rosshütte - das ist der Ausblick zum Wettersteingebirge
Skigebiet Rosshütte – das ist der Ausblick zum Wettersteingebirge

Wenn du skifahren möchtest, fährst du mit Bus, Zug oder Auto in den Nachbarort Seefeld. Dort ist das große Skigebiet im Karwendel. Am Ortsrand starten Sessellift und Standseilbahn auf den Berg. Den besten Ausblick hast du oben am Seefelder Joch. Auf 2064 Meter schaust du hinein ins Karwendel und hinüber auf das Wettersteingebirge. Es ist traumhaft schön hier oben! Du kannst das Panorama auch als „Nichtskifahrer“ genießen und mit der Bergbahn herauf fahren um im Cafe 2064 einen Kaffee zu trinken und einen Kuchen zu essen.

Genug gute Ideen für den Scharnitz Winter? Dann nix wie los!

Klicken & gleich merken:

Bereits 24 Mal geteilt!

Klick hier für deinen Ausflug oder Urlaub am Isarursprung:
Bio- & Wanderhotel oder  Radtour Isarursprung inkl. Gepäcktransport!

Und das sind meine Geheimtipps Winter rund um Scharnitz!


Die Rosshütte lohnt sich – Klick hier:

Wanderhotel

Leutascherhof

Zum Übernachten kann ich dir in der Region ein besonderes Hotel empfehlen: Es ist Biohotel und Wanderhotel zugleich. E-Bikes gibt´s zum Ausleihen und ein gewaltig großes Kuchenbuffet!
–> schau die Bilder vom Leutascherhof

Der Isarursprung

Der Reiseblogger

 

Ich bin „Der Reiseblogger“ und gerne im Karwendel unterwegs. Deswegen berichte ich hier vom Isarursprung. Es ist ein ganz besonderer Platz! Lass dich inspirieren.

Impressum und Offenlegung nach § 25 MedienG:
Markus Schmidt
Erzweg 22
A-6130 Schwaz in Tirol
markus @ reiseblogger.info

Diese Seite ist geschrieben vom Reiseblogger.
Das ist die Datenschutzerklärung.

Das Karwendel

Das Karwendel bei der Rosshütte, Seefeld

Das schöne Karwendel mit der türkisgrünen Isar reicht von Tirol bis nach Bayern. Vom Isarursprung fließt das Bergwasser zwischen Wettersteingebirge und Karwendelgebirge weiter zum Sylvenstein. Nicht im Karwendel, aber einer der größten Wasserfälle in Deutschland und nur einige Kilometer von hier: Die Kuhflucht Wasserfälle.

Durch das Karwendel wandern?
Wer einmal quer durch das Karwendel streifen möchte, nimmt sich die Karwendeltour vor. Auf einer mehrtägigen Wanderung geht es von Hütte zu Hütte im Karwendelgebirge. Seit neuestem auf der König Ludwig Karwendeltour – auf den Spuren vom bayerischen Märchenkönig.

Als Tagestour empfehle ich diese Karwendel Wanderung in Seefeld.